die Vielfalt der Welt wahrnehmen

 

 

 

 

 

 

 

Der Workshop mit einer Fotokünstlerin bringt nicht nur Farbe in den manchmal grauen Schulalltag, sondern öffnet auch das Auge für andere,
neue, bisher unentdeckte Perspektiven, ja ermöglicht sogar Einblicke.

Dies konnten die Schüler/Schülerinnen des IIAHH-Jahrganges in der Begegnung mit Frau Maryam Mohammadiaus dem Iran
stammend und jetzt in Graz beheimatet – erleben.

Diese von Austria Kultur Kontakt (AKK) geförderte Aktion stand unter dem Motto „Mit kultureller Bildung Demokratie gestalten“.

Zunächst schilderte Frau Mohammadi ihren persönlichen Werdegang von der Geburt in Teheran, dem Ablegen von Prüfungen in Luftschutzbunkern,
da ja Krieg zwischen Iran und Irak herrschte und stellte Projekte ihrer Fotokunst vor.

Im sehr lebendigen Gespräch wurden bereits „die Augen geöffnet“ für die (manchmal gefährliche) Wirkkraft der Medien und die Be- und Umdeutung von Bildern und SCHLAG-Worten.

Mit Fotoapparaten ausgestattet (auch einer Leica) wurden entsprechend der Vorgabe von AKK in der Wolfsberger Innenstadt Motive festgehalten, die für rege Diskussionen sorgten.

 

„Sehr abwechslungsreich wurde dieser Workshop gestaltet, … vor allem das Gespräch, … die Stadt aus vielen anderen Blickwinkeln betrachten konnte, ... würde mich auch über zukünftige Workshops freuen!“ (Lukas E. Trippolt)

 

 

PS: In ihrer Dissertation beschäftigt sich Frau Mohammadi mit der Thematik von Sexismus in Bildern.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Copyright © 2017. HAK Wolfsberg. Designed by Shape5.com Joomla Templates