Where do Teachers Go?

 

 

 

 

 

 

Vor der rasanten Entwicklung im Bereich der modernen Technologie können auch die Schulen nicht haltmachen. Was heute noch „am neuesten Stand der Dinge“ bedeutet, gehört morgen schon „zum alten Eisen“. Um einen Einblick in die derzeitigen technischen Fortschritte und die Verwendung moderner Medien an anderen europäischen Schulen zu bekommen, nahm Frau Prof. Mag. Karner Manuela stellvertretend für die HAK Wolfsberg an der europäischen ecoMedia Konferenz, die dieses Jahr in Zagreb unter dem Titel „Education and ICT – Where do Teachers Go?“ stattfand, teil.

 

Eine Woche lang wurde in einem dicht gedrängten Konferenzprogramm über die aktuellsten Entwicklungen der Technologie referiert und deren mögliche Anwendung im Unterricht diskutiert. Auch konnten die Teilnehmer aus über 20 Nationen im Rahmen einer Exkursion einen kleinen Einblick in die Gegebenheiten kroatischer Schulen gewinnen.

 

In diesem Zusammenhang darf nicht unerwähnt bleiben, dass die HAK Wolfsberg mit ihrem iPad-Raum europaweit durchaus sehr gut mithalten kann. In diesem Schuljahr wurden an unserer Schule in den verschiedensten Fächern – auch in nicht-IKT Fächern – sehr kreative Methoden angewendet, wie zum Beispiel die Aufnahme eines kleinen Werbespots zur Vermarktung neuer Produkte im Sprachunterricht. Dadurch wird nicht nur die Sprachverwendung isoliert geübt, sondern auch ein Stück Realität in den Unterricht gebracht.

 

Die Woche in Zagreb war aber nicht nur eine gute Möglichkeit, Neuigkeiten an die Schule zu bringen, sondern hat auch dazu gedient, internationale Kontakte zu knüpfen. So konnten wir beispielsweise mit Rumänien und sieben weiteren Ländern Europas ein Konzept für ein gemeinsames Projekt entwickeln, auf dessen Genehmigung wir gerade warten.

 

 

 

 

 

Copyright © 2017. HAK Wolfsberg. Designed by Shape5.com Joomla Templates