Letzte Chance

Letzte Chance

Teilnahmebedingungen

Teilnahmeberechtigt ist jede Schülerin/jeder Schüler der HAK Wolfsberg.

Jeder Beitrag ist zum vorgegebenen Thema des Wettbewerbs „Ein ungewöhnliches Geschenk“ zu verfassen. Er soll einen Umfang von maximal zwei A4-Seiten (Schriftgröße 12, Einzug auf allen Seiten 2 cm, Zeilenabstand 1,15 pt) Möglich ist Prosa oder Versform (z.B. Kurzgeschichte, Kurzprosa, Rezept, Fantasy, Krimi, Essay, Anekdote, Meinungsaufsatz, Briefform, Tagebuchform, Parodie, Songtext, Gedicht). Es ist die deutsche Sprache zu verwenden.

Die Einreichung eines Beitrags hat ausschließlich als Word-Dokument (ohne jegliche Formatierung wie z.B. Fettschreibung, Kopf- oder Fußzeilen etc.) mittels E-Mail an die Adresse erfolgen. Außerdem sind die persönlichen Daten (Name, Klasse) anzugeben.

Jeder Teilnehmer/jede Teilnehmerin kann maximal zwei Beiträge (getrennt) einreichen.

Jeder Teilnehmer/jede Teilnehmerin erteilt die Zustimmung, dass die eingereichten Beiträge im Zuge, für Zwecke und als unmittelbare Folge des Wettbewerbs für die Veranstalterin HAK Wolfsberg nutzbar sind, insbesondere ganz oder auszugsweise unentgeltlich der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden (Internet, Zeitung).

Die Beiträge müssen vom Autor/von der Autorin verfasst und unveröffentlicht Allfällige Rechte und Forderungen Dritter richten sich ausschließlich an den Autor/an die Autorin, welcher/welche die Veranstalterin HAK Wolfsberg schad- und klaglos zu halten hat. Ansonsten gilt der Rechtsweg als ausgeschlossen.

EINSENDESCHLUSS: 17. Jänner 2021

Die Jury besteht aus drei Deutsch-Lehrpersonen der HAK Wolfsberg und weiteren mit Literatur vertrauten, beigezogenen Personen.

Der Sieger/Die Siegerin des Wettbewerbs erhält den AGERE-Preis der HAK Wolfsberg mit einer Dotation von
€ 100,00. Weitere Preise: 2. Preis € 70,00 und 3. Preis € 30,00, zwei Anerkennungspreise (Sachpreise).

Die Preisverleihung erfolgt in der letzten Schulwoche vor den Semesterferien in der Aula der HAK-Wolfsberg oder online (je nach Corona-Situation).